Segen für uns Frauen

Gottes Segen komme zu uns Frauen, dass wir stark sind in unserer schöpferischen Kraft,
dass wir mutig sind in unserem Recht.
Gottes Segen komme zu uns Frauen, dass wir Nein sagen, wo es nötig ist,
dass wir ja sagen, wo es gut ist.
Gottes Segen komme zu uns Frauen, dass wir schreien, wo Unrecht ist,
dass wir schweigen, wo Entsetzen ist.
Gottes Segen komme zu uns Frauen, dass wir Weisheit suchen und finden,
dass wir Klugheit zeigen und geben.
Gottes Segen komme zu uns Frauen, dass wir die Wirklichkeit verändern, dass wir das Lebendige fördern.
Dass wir Gottes Mitstreiterinnen sind auf Erden!

Hanna Strack

 

Liebe Frauen,
dieser Segen möge uns auf unserem Weg im Jahr 2021 in guten Zeiten stärken und in schwierigen Zeiten auch Mut und Hoffnung geben.
Unser Halbjahresprogramm ist gewöhnlich vielfältiger. Sobald als möglich, weisen wir in der Presse und hier auf der Homepage auf neue, aktuelle Veranstaltungen hin.

Liebe Frauen!
Einige Veranstaltungen konnten auch in Pandemiezeiten stattfinden. Hier zwei Beispiele unserer Aktivitäten:

 

Malen

Die kfd bot Anfang Oktober das kreative Angebot „Malen mit Acrylfarben“ an.
Mit Anregungen und Tips von Birgit Besselmann entstanden an einem Abend kleine Kunstwerke,
mit denen die Teilnehmerinnen zufrieden nachhause gingen.

Pilgerinnenweg

„Frauen, wem gehört die Welt?“ hieß Ende September das Thema der Aktionswoche, die seit 10 Jahren vom kfd-Bundesverband initiiert wird. Es wurde zum nachhaltigen Pilgerinnenweg aufgerufen. Frauen wollen die Verantwortung für den Erhalt der Schöpfung wahrnehmen.
20 Frauen (1 Mann) aus Nordkirchen, Südkirchen und Capelle machten sich auf den Weg zum Biohof Altfeld mit Gedanken/  Texten über Schöpfung, Umweltschonung und Müllvermeidung.
Der Laden „Landleben-unverpackt und regional“ an der Schloßstr. wurde besucht, Plastikmüll gesammelt, die Bedeutung des Waldes wahrgenommen und Bauer Altfeld verabschiedete die Teilnehmer(-innen) nach dem Vortrag über artgerechte Tierhaltung mit je einer Packung frischer Bioeier.

 

 

Auf Grund der aktuellen Coronasituation

pausieren die regelmäßig stattfindenden Treffen

▪Stricken für Anfänger und Fortgeschrittene 

▪Dienstags alle 14 Tage 

▪Rad und Wandertour

Immer Mittwochs Nachmittags. 

Auch hier wird der Wiederbeginn in der Presse bekanntgegeben.

 

Rückblick in Bildern