Liebe Mitglieder der kfd Nordkirchen!

Wir Frauen wollen in unserer Gemeinschaft leidenschaftlich glauben und leben. Dafür hatten wir wieder ein attraktives Halbjahresprogramm auf die Beine gestellt. Nun stellt die Corona-Epidemie seit einigen Wochen ein großes Hindernis dar.
Schweren Herzens, aber nach den staatlichen Vorgaben und mit der Verantwortung für Leib und Leben haben wir alle Veranstaltungen einschließlich der Senioren-, Radfahr-, Handarbeits- und Spielgruppen bis zum Ende der Sommerferien abgesagt.
Wir wollen einige Veranstaltungen in den nächsten Programmen nachholen.
So findet die in diesem Jahr geplante Potsdam-Fahrt mit weitgehend verbliebenen Fahrtteilnehmerinnen in 2021 statt.
Die Zeitschriften „Frau und Mutter“ werden weiterhin verteilt und die 10-Minuten-Andacht ist unter Einhaltung von Vorsichtsmaßnahmen auch wieder möglich, ebenso wie Gottesdienste. Infos weiterhin auch hier auf der Homepage unter: www.kfd-nordkirchen.de
Mit einer Newsletter-Anmeldung können wir Euch auch elektronisch Post senden.

Wir bitten alle, mit Geduld, Umsicht und Vorsicht den Alltag und Kontakte zu pflegen.
(Tipp:  Das rote kfd–Halstuch kann auch als Mundschutz eingesetzt werden.)

So lassen wir uns und unsere Gemeinschaft von Corona nicht unterkriegen!

Es grüßt Euch herzlich mit guten Wünschen für die Gesundheit
das Team der kfd:

Karin Bökkerink
                Maria Hüning
Anita Irmer
                Christa Jura
Hanni Jünemann
                Gabriele Kehnen-Kersting
Susanne Mielke
                Irmgard Niehues


 

Fest der Apostelin Maria Magdalena

Am Mittwoch, 22.07.2020 trafen sich ca. 130 Frauen aus 13 Pfarrgemeinden der Region Lüdinghausen zum Fest der Heiligen Maria Magdalena in Seppenrade im Rosengarten.
„Mirjam“ , Geschäftsfrau aus der Hafenstadt Magdala in Galiläa, die nach einer schweren Krankheit von Jesus geheilt wurde, war Weggefährtin und Unterstützerin Jesu sowie Evangelistin.
Sie hielt zu Jesus auch unter dem Kreuz und als erste Zeugin am Grab brachte sie den Jüngern die Nachricht von dessen Auferstehung.  Maßgeblich durch die Schriften von Papst Gregor I. im 6. Jahrhundert wurde ihr in der frühen Kirchengeschichte das Etikett der Sünderin und Hure angeheftet.
Im Mai 2016 wurde ihr Namenstag auf Wunsch von Papst Franziskus durch die Glaubenskongregation aufgewertet und hat seitdem den gleichen Stellenwert wie die Apostelfeiern der männlichen Apostel. Dies ist auch als ein Hoffnungszeichen für die Wahrnehmung der Frauen als Glaubensverkünderinnen in der Kirche zu sehen.
Nach dem frohen Wortgottesdienst, der vom kfd-Team der Region Lüdinghausen mit der Pastoralreferentin Frau Dorothea Tappe geleitet wurde, erhielten alle Frauen eine rote Rose, Symbol der Begleitbilder von Sieger Köder. Mit der Seppenrader Musikgruppe  hatten auch Nordkirchener Frauen Gelegenheit zu anschließendem gemeinsamen Gesang und Gespräch.

 

Hanni Jünemann

10 Minuten Andacht und Zeitungen für die Mitarbeiterinnen der kfd Nordkirchen 

 

 

Die kfd Nordkirchen möchte wieder alle interessierten  Mitbürger recht herzlich zur 10 Minuten Andacht einladen. Diese findet  am Donnerstag, 03.09.um 10 Uhr in der Pfarrkirche statt.

 

Im Anschluss nach der 10 Minuten Andacht liegen wie gewohnt wieder die Zeitungen "Frau und Mutter" für die Mitarbeiterinnen im Pfarrheim zur Abholung bereit.

 

Wir möchten alle darum bitten, auch in der Kirche den geforderten Mindestabstand einzuhalten.

 

Veranstaltungen der kfd Nordkirchen sind vorerst bis zu den Sommerferien abgesagt.
Auch die Seniorenbegegnungsstätte und die Spielgruppen bleiben vorerst bis August geschlossen. Weitere Infos hier und in der Tagespresse (Ruhr Nachrichten).
Bleiben Sie gesund und auf ein baldiges Wiedersehen!